Startseite > Startseite

Willkommen bei der MEMIN-Forschergruppe

Kollisionen fester Körper zählen zu den fundamentalsten Prozessen im Sonnensystem. Die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) finanzierte Forschergruppe MEMIN (Multidisciplinary Experimental and Modeling Impact Crater Research Network) verfolgt das Ziel, die Prozesse bei Hochgeschwindigkeitseinschlägen und die Bildung von Meteoritenkratern mit experimentellen und numerischen Verfahren zu analysieren.

MEMIN ist eine ortsübergreifende Forschergruppe, an der neben der Universität Freiburg, die Universitäten in Jena, München und Münster, das Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik in Freiburg, das Museum für Naturkunde Berlin und das DESY Hamburg sowie Kooperationspartner in Beauvais/Frankreich und Stony Brook/USA beteiligt sind.

Numerische Modellierung von Impaktkratern

MEMIN in den DGG-Mitteilungen "Rote Blätter"

14.02.2012

Laborexperimente und numerische Modellierung im Vergleich

MEMIN ist der Knaller!

MEMIN im Fokus bei der GMIT

11.01.2012

In der Dezember-2011-Ausgabe der GMIT wurde über MEMIN berichtet

MEMIN Logo

MEMIN Impact Cratering Workshop

05.07.2011

Hiermit möchten wir Sie zum 1. MEMIN Workshop vom 28.-29.09. einladen.